Ist es clever, erst jetzt mit E-Mobilität durchzustarten? Wir finden: ja. Weil wir einen Auftrag haben – unseren Auftrag. Und der besteht nicht darin, eine Technologie nur einer eingeschränkten Zielgruppe zugänglich zu machen. Sondern darin, diese Technologie für alle nutzbar und bezahlbar zu machen: everyone statt exklusiv. Erst dann ist Elektromobilität „Simply clever“ – und ein Grund zur Vorfreude.


WIE SIEHT DER ANTRIEB DER ZUKUNFT AUS?

Plug-in Hybrid | Autohaus Gohlke

PLUG-IN HYBRID

Was ein Plug-in-Hybrid auszeichnet? Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor. Es kommt immer der für die jeweilige Fahrsituation effizienteste Antrieb zum Einsatz. Das Ergebnis: Geringer Kraftstoffverbrauch und ein leiser elektrischer Antrieb - gerade in der Stadt.

Mehr Informationen

Rein elektrisch | Autohaus Gohlke

REIN ELEKTRISCH

Die Vorteile eines reinen Elektromotors? Kein lokaler Emissionsausstoß und größere Batteriekapazität. Die Ladezeiten sind zwar länger als bei Plug-in Hybriden, aber die Reichweite mit Strom auch. Bis zu 500 km mit einer Batterieladung bei den kommenden ŠKODA Elektrofahrzeugen.

Mehr Informationen


Häufige Fragen4

Wo kann Man ein E-Auto laden?
Und wie lange dauert das?

E-Auto laden  | Autohaus Gohlke

Einfach einstecken und aufladen: Je nach Elektroauto lassen sich mit einer herkömmlichen Haushaltssteckdose bis zu 15 Kilometer Reichweite pro Stunde laden. An öffentlichen Ladesäulen oder Wallboxen kann je nach Modell die 5-fache Reichweite in dieser Zeit erreicht werden - Schnellladestationen an Tankstellen oder Autobahnrasthöfen schaffen zum Teil sogar mehrere hundert Kilometer in einer halben Stunde.

Macht ein E-Auto im Winter Schlapp?

E-Auto im Winter | Autohaus Gohlke

Genau wie ein Verbrennungsmotor benötigt auch ein Elektromotor bei kaltem Wetter etwas mehr Energie. Mit jeder Generation von elektrischen Fahrzeugen verbessert sich aber auch die Effizienz und Leistung. Dank smarter Anwendungen werden heute schon beim Laden Auto und Batterien vorgewärmt. Dadurch kann der höhere Energieverbrauch während der Fahrt bei kalten Temperaturen teilweise kompensiert werden.

Sind Elektroautos bei einem Unfall gefährlich?

Elektroautos beim Unfall | Autohaus Gohlke

Wie herkömmliche Autos durchlaufen Elektroautos auch Crashtests - und zwar mit guten Ergebnissen: So sind Batterien bei einem Unfall nicht explosiv und vollständig vom Rest des Fahrzeugs isoliert. E-Autos können ohne Kupplung, Getriebe oder Motoröl arbeiten, was normalerweise bei einem Unfall eine Brandgefahr darstellt. Sie haben weniger Komponenten und daher eine deutlich minimierte Ausfallwahrscheinlichkeit.

Wie funktioniert das mit dem Laden im Alltag?

Laden im Alltag | Autohaus Gohlke

Wer sich für ŠKODA E-Mobilität entscheidet, bekommt mehr als nur ein Auto. ŠKODA entwickelt derzeit ein ganzheitliches, umfassendes und fein kalibriertes Ökosystem aus Ladestationen, das sich perfekt in das tägliche Leben integrieren wird.

Wie lädt man dann E-Autos zu Hause?

Laden zu Hause | Autohaus Gohlke

Unsere ŠKODA Wallbox (ab vsl. Mitte 2020) ist die Ladestation fürs Zuhause: Sie sorgt für einen gleichmäßig hohen Stromfluss vom häuslichen Stromnetz zum Elektrofahrzeug. So ist der Ladevorgang vollkommen sicher - und dank unserem praktischen und umfassenden E-Check bereiten wir alles zu Hause für ein bequemes Aufladen vor. Infos über Bestellstart und Einsatztermin des E-Checks bei Ihrem ŠKODA Partner.

Weitere Fragen zur E-Mobilität

Weitere Fragen | Autohaus Gohlke

Haben Sie noch Fragen? Erfahren Sie jetzt mehr über zur E-Mobilität.

FRAGEN & ANTWORTEN ZUR E-MOBILITÄT


IHR ANSPRECHPARTNER

Autohaus Gohlke | Harald Gohlke, Felix Gohlke

Felix Gohlke | Geschäftsführer

Tel.: +49 3433 778550

E-MAIL SCHREIBEN